Gottesdienst

Gottesdienst heißt nicht Liturgie im Abo und als Pflichtveranstaltung, sondern das Treffen von Menschen, die Gott lieben und solchen, die ihn kennenlernen möchten. So ist der Gottesdienst am Sonntagmorgen ein zentrales Element in unserem Gemeindeleben. Am Ende einer Arbeitswoche treffen wir uns in der Gegenwart Gottes, um von ihm zu hören und mit ihm zu reden.

Unsere Gottesdienste folgen keiner festen Liturgie, sondern sind stets neu und im Ablauf flexibel. Wir verzichten auf eine Orgel, benutzen eine Vielzahl moderner Instrumente. Das Liedgut ist sowohl traditionell als auch modern. Ungefähr in der Mitte des Gottesdienstes verlassen unsere kleinen Gottesdienstbesucher den Saal und gehen in ihren eigenen Kindergottesdienst. Nach dem Gottesdienst treffen wir uns noch bei einer Tasse Kaffee und Plätzchen im Gesellschaftsraum, bevor es dann wieder in den Alltag geht.

Wir legen höchsten Wert darauf, dass die Inhalte unserer Gottesdienste und auch die Predigt praxisnah und für die Menschen unserer Zeit relevant sind. Wir wiederholen nicht einfach nur was, in der Bibel steht, sondern fragen was, der jeweilige Bibeltext mit uns heute zu tun hat.